honeyfaktur

Met, Honigwein, Wikingermet

Es gibt verschiedene Worte für ein einzigartiges Produkt, dass auf Honig basiert, uralt ist und leider völlig verkannt wird (zumindest von vielen).

Met kennen viele von Weihnachtsmärkten als extrem süßes, meistens ein (sehr) unangenehm süßes Getränk. dass den Namen Met kaum verdient.

Aber was genau ist Met (oder bei uns im Volksmund auch Honigwein genannt) eigentlich? Woher kommt es? Und ist es tatsächlich gesund? Dazu weiter unten weitere Info´s.

Wir haben 5 verschiedene Premium Met Sorten aus 4 Ländern für Sie im Angebot. Alle wurden nach traditionellen Rezepturen und unter Beachtung höchster Qualitätsansprüche hergestellt. Das Ergebnis sind Spitzenprodukte nur vergleichbar mit den besten europäischen Weinen. Probieren Sie es aus.

Background Info´s zu Met und Honigwein:

Der Wortstamm `Medhu` stammt aus dem indogermanischen und ist letztendlich Namensgeber für alle in vielen Ländern ähnlichen Wörter die entweder Honig bedeuten oder eben Honigwein. Im slawischen Sprachraum heißt med gleich Honig. Im Romanischen miel. In Schweden: mjöd und im norwegischen Sprachraum ebenso wie im dänischen: mjød. Und auf englisch: mead.

Die ersten Verfahren zur Met Herstellung wurden bereits vor 3.500 Jahren in Vorderasien erfunden. Aber eigentlich ist Met so um die 30.000 Jahre alt. Der Grund ist ganz einfach: Honig nehmen, mit etwas Wasser vermischen und früher oder später fängt er an zu gären. Und schon gibt es Met. Natürlich schmeckt vergorener Honig nicht, aber er enthält Alkohol und wurde daher schon sehr früh vielseitig verwendet: bei feierlichen Anlässen oder als mystischer Trunk der Götter in der germanisch/nordischen Mythologie verehrt. Bis ins Mittelalter hatte Met einen hohen Stellenwert und wurde als hochwertiges Alltagsgetränk getrunken. Bis ihn Bier und Wein als Massengetränke ablösten.

Met wurde früher (ebenso wie Honig) als Heilmittel eingesetzt, da beide anitibakteriell wirken. So schwörten auch die Römer auf seine gesundheitsfördernden Eigenschaften, die aber auch auf etwas Aberglauben beruhten.

Wie trinkt man Honigwein?

Die beste Temperierung für Met liegt bei 12 - 16 Grad Celsius. Geniessen Sie ihn idealerweise in einem sich nach oben verjüngenden Glas (ähnlich wie ein Grappaglas), damit das Aroma sich am Glasrand "verengt" und somit intensiver wird und sich dadurch entfalten kann.

Wenn Sie auf Glühmet stehen: bitte erhitzen Sie den Met bis ca. 50 - 55 Grad Celsius. Bei höheren Temperaturen gehen Aroma und Alkohohl verloren.

    •  Highland Wineries - Moniack Mead
    • Highland Wineries - Moniack Mead

      Edelster Met aus den schottischen Highlands. Ein Originalrezept vom Moniack Castle und höchste handwerkliche Kunst sind Grundlage dieses Mets.

      €11,90
      Grundpreis: €15,87 / Liter
      Inkl. MwSt.; zzgl. Versandkosten
    •  Vcelovina - Special Limited Edition "Retro"
    • Vcelovina - Special Limited Edition "Retro"

      Jahrhundertealte Tradition in der Slowakei bei der Metherstellung: ein Premium Met der Extraklasse.

      €29,90
      Grundpreis: €59,80 / Liter
      Inkl. MwSt.; zzgl. Versandkosten
    •  Grimfrost - Sweat Honey Mead
    • Grimfrost - Sweat Honey Mead

      Der renommierteste und größte schwedische Met Hersteller "Mjödhamnen" stellt diesen Spitzen Met für die Firma Grimfrost her. Dieser Met ist 2 Jahre gereift.

      €29,90
      Grundpreis: €39,87 / Liter
      Inkl. MwSt.; zzgl. Versandkosten
    •  Mjödhamnen - Vinter Mead
    • Mjödhamnen - Vinter Mead

      Der schwedische Gewürzmet, basierend auf Heidehonig, ist einer der feinsten schwedischen Mets.

      €22,50
      Grundpreis: €30,00 / Liter
      Inkl. MwSt.; zzgl. Versandkosten Z.Zt. leider ausverkauft. Mehr ist unterwegs.
Unsere Marken

Gütesiegel

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Socialmedia

© Copyright 2018 honeyfaktur - Powered by Lightspeed - Theme by totalli t|m e-commerce
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »